mut tut gut.

FLATZ

Preise und Auszeichnungen

1971
Abschluss der Lehre als landesbester Goldschmied, Vorarlberg/Österreich.
Stipendium des Wirtschaftförderungsinstituts Österreich.

1976
Amerikastipendium des Hilti-Fonds.

1979
Sonderpreis der Jury “Europa 79”.

1985
Wahl in den Theaterausschuss der Stadt München.

1987
Gewinner Architekturbewerbs “Laimer Unterführung” München.

1988
Förderpreis der Stadt München für neue Ausdrucksformen der bildenden Künste.
Gastproffessur an der Hochschule für Gestaltung in Darmstadt.

1989-1990
Gastproffessur an der Hochschule für künstlerische & industrielle Gestaltung in Linz.

1990
Einladung der “Soviet Cultural Foundation” in die UdSSR.

1990-1991
Gastproffessuren in Leningrad, Moskau und Tiflis.

1992
Preis für den besten deutschen Kurzfilm bei den 38. Int. Kurzfilmtagen in Oberhausen (mit Romuald Karmakar), für den Film “Stahlglocke”.

1993
Champion Piece, offizielles Präsentationsforum des Staatsministäriums zur Leichtathletik WM in Stuttgart.

1997
Preis für den besten Dokumentarfilm beim 7. Int. Bochumer Video-Festival der Ruhr Universität Bochum.

1998
Gewinner des geladenen Kunstwettbewerbes “Kunst am Bau” der Münchner Rückversicherung in Ravensburg.