mut tut gut.

FLATZ

Demontage IV

  • Künstlerwerkstätten

  • München, Deutschland

  • 1987

Auf einem Podest standen neun antiquarische Stühle aus verschiedenen Epochen in beliebiger Reihenfolge. Auf einem anderen stand eine Sopranistin und sang klassische Arien. Während des Gesangs zerlegte der Künstler die Stühle mit verschiendenen Werkzeugen. Aus den Bruchstücken der demotierten Atiquitäten montierten er das Wort “WERTLOS” an der dahinter liegenden Wand.